Hotel Villa Erlenbad und Gastronomie wird durch Kaffeesack GmbH übernommen

Hotel Villa Erlenbad und Gastronomie wird durch Kaffeesack GmbH übernommen

start1

Frischer Wind weht seit kurzem durch die historischen Gemäuer der Villa Erlenbad in Sasbach: Die Kaffeesack GmbH übernimmt sowohl das Hotel, die Business-Apartments als auch das Restaurant. Die Hotelzimmer und Apartments wurden dazu unter dem Namen „Hotel Villa Erlenbad“ zusammengelegt, die Gastronomie erhält ein neues Konzept.

Kaffeesack betreibt bereits seit einem Jahr eine Rösterei im Erdgeschoss der Villa Erlenbad. Ausgewählte Spezialitätenkaffees werden hier im traditionellen Trommelröstverfahren geröstet. Nun liegen mit Hotel und Gastronomie auch die anderen Bereiche in der Hand von Kaffeesack-Eigentümer Volker Huber. „Wir kennen uns und wissen, wie gut die Zusammenarbeit funktioniert“, sagt Eigentümer Jürgen Grossmann. „Es ist gut, dass wir jetzt all diese Bereiche in eine Hand gelegt haben. Die Gäste werden von dem neuen Konzept nur profitieren.“ Volker Huber übernimmt das Haus von Amanda und Andreas Wagner, die sich neuen Herausforderungen widmen.

Neues Gastronomiekonzept: Fleischrösterei

Im November soll die neue Hotelgastronomie eröffnen. „Wir werden ein Steakhauskonzept umsetzen“, erklärt Huber. „Auf der Karte werden Dry Aged Beef, Fleisch aus Südamerika und natürlich auch Produkte aus unserer wunderschönen Region stehen.“ Zuvor muss das ehemalige „Amandas“ aber noch umgebaut werden. Nebst einer neuen Küche wird auch die Inneneinrichtung dem neuen Konzept angepasst. „Wir wollen, dass das Restaurant mit unserer dahinterliegenden Rösterei verschmilzt“, so Huber. „In Zukunft ist es denkbar, dass unsere Gäste auch einen Tisch in der Kaffeerösterei buchen. Und natürlich bekommen unsere Besucher, unabhängig davon, wo sie sitzen, nach dem Essen bei uns den besten Kaffee der Region.“ Auch die Gäste des Hotel Villa Erlenbad werden vom Kaffeesack-Team versorgt.

Hotelgäste können zwischen drei Arrangements wählen: „Wir bieten drei Kategorien von Zimmern an: Superior Zimmer, Duplex Zimmer, das sind Wohnungen auf zwei Etagen, sowie die Apartments“, so Investor Huber. Hoteldirektor und Geschäftsführer von Kaffeesack ist Daniel Leisentritt. „Unser Ziel ist es, dass die Besucher den Alltag an der Türe abgeben und das wunderbare Ambiente der alten Klosteranlage in vollen Zügen genießen können“, erklärt er.

Volker Huber blickt auf langjährige Erfahrungen in der Unternehmensführung und dem internationalem Vertrieb in der Tourismusbranche zurück und zeichnet aktuell als CEO der Union Tank Eckstein (UTA) verantwortlich. Seine Karriere startete er bei der Deutschen Lufthansa, bei der er auch verschiedene Führungspositionen im In- und Ausland bekleidete, einschließlich der Tochter AirPlus. Seine Rolle beim Hotel Villa Erlenbad beschränkt sich auf die des Investors und Geschäftspartners.